Die Weltzeit im Blick.

10.11.2020

Die Meister Worldtimer spiegelt die unaufhörliche Bewegung der Welt wider – in jedem Augenblick und zu jeder Zeit.

 



Unsere heutige Welt ist vernetzt wie niemals zuvor. Schlagzeilen kursieren in Echtzeit um den Globus, Börsenkurse reagieren unvermittelt auf Veränderungen auf einem weit entfernten Kon-tinent. Das Tempo und die Fülle an Informationen nehmen stetig zu. Doch nicht nur Geschäfts-beziehungen verlaufen längst über Landesgrenzen hinweg, auch Familien und Freundschaften spannen sich um den Globus. Die fortschreitende Digitalisierung überwindet zunehmend die Gesetze von Raum und Zeit.

Dieses Gefühl der globalen Vernetztheit inspirierte Junghans zur neuen Meister Worldtimer: Ein Zeitmesser, der auf elegante Weise veranschaulicht, wie die Welt unaufhörlich in Bewegung ist. Das Zifferblatt verfügt über eine radiale Öffnung, die den Blick auf eine graue Stundenscheibe offenbart, welche die Zeit an 24 Orten gleichzeitig anzeigt. Jeder Stunde eines Tages ist eine Stadt in ihrer jeweiligen Zeitzone zugeordnet. Will man auf Geschäftsreise seinen Lieben zuhau-se eine gute Nacht wünschen, geben die in Schwarz gehaltenen Nachtstunden von 19 bis 6 Uhr eine wertvolle Orientierung.

Das Design des Worldtimers ist meisterhaft klassisch und traditionell elegant: Gewölbte Haupt-indizes betten die globale Zeit harmonisch ein. Darüber geben die dauphinförmigen Zeiger klare Auskunft über die an Ort und Stelle herrschende Uhrzeit. Während das Zifferblatt veranschau-licht, wie die Zeit rund um den Globus ihren Lauf nimmt, erlaubt ein Glasboden auf der Gehäu-serückseite einen Blick auf das liebevoll veredelte Automatikwerk.

Die Meister Worldtimer erinnert uns daran, dass es auch in einer hektischen, globalisierten Welt, Momente der Ruhe gibt. Und daran, dass sich unsere Liebsten vielleicht gerade in einer anderen Zeitzone, aber eben doch im selben Augenblick befinden.