Eine Uhr für Gentlemen

08.06.2017

Die neue Meister Driver Automatic ermöglicht eine Reise in die Zeit, in der Autofahren noch ein echtes Abenteuer mit Stil war.



Erinnerung an goldene Zeiten

Wenn sich am Abend im Landhaus die Fahrer einfinden, herrscht eine ganz besondere Atmosphäre. In der ehrwürdigen Bibliothek und im komfortablen Salon tauschen sich die Fahrer über die Anforderungen der Rennstrecke aus, in der Auffahrt stehen die Automobile, die ihnen am Tag ihr ganzes Können abverlangt haben. British Racing Green ist die vorherrschende Farbe. Sie symbolisiert wie keine andere die historische Sportlichkeit der Rennwagen. Es sind diese Automobile, mit ihren traditionellen Farben, die als Designvorbild für die neue Meister Driver Automatic dienten – und diese Zeit lebendig werden lassen.

Edle Nostalgie

Die neue Meister Driver Automatic verkörpert jene Epoche, als Autofahren etwas für abenteuerlustige Gentlemen war – mit Cabriohaube und Fahrerbrille. Besonders edel wird der Zeitmesser durch das goldfarbene Gehäuse in Kombination mit den traditionellen Farben Grün und Braun. Auf dem Zifferblatt stehen die großen Minuteriezahlen klar im Vordergrund. Die großen, quadratischen Minutenziffern ersetzen die gewohnten Stundenziffern und sind das prägende Element auf dem Zifferblatt. Sie sind gänzlich mit Leuchtmasse gefüllt und spiegeln so den technischen Charakter des automobilen Zeitmessers wider. Schwarze Dauphin-Zeiger sorgen für eine sehr gute Ablesbarkeit und einen Hauch Nostalgie, ebenfalls schwarz gehalten ist das Datum auf dem zweifarbigen Zifferblatt, das mit einem effektvollen Polierlack veredelt ist. Und wie es sich für eine Rennlegende fürs Handgelenk gehört, ist das perforierte Unterleder des Bandes den Automobilsitzen historischer Oldtimer nachempfunden – die nächste Ausfahrt kann kommen.

Meister Driver Automatic Ausstattung 

Werk:  

Automatikwerk J800.1 mit einer Gangreserve bis zu 38 Stunden, Datum-Schnellkorrektur
Werkvollendung: Rhodiumplattierung, Rotor mit Streifenschliff und graviertem Logo, Diamantschliff auf Federhaus, Räderwerk und Unruhbrücke, gebläute Schrauben

Gehäuse:   Edelstahl PVD-beschichtet Ø 38,4, Höhe 9,9 mm, Sichtboden aus Mineralglas, gewölbtes Plexi-Hartglas mit Beschichtung für erhöhte Kratzfestigkeit, 5-fach verschraubter Sichtboden
 
Zifferblatt:   gewölbtes Zifferblatt mit effektvollem Polierlack, die markanten Minuterieziffern stehen mit ihrem Outline Design im Vordergrund und sind mit umweltfreundlicher Super Luminova-Leuchtmasse gefüllt
 
Zeiger:  schwarz beschichtete Dauphin-Zeiger mit umweltfreundlicher Super Lumi-nova-Leuchtmasse
 
Armband:   Kalbslederband mit Dornschließe aus Edelstahl, Perforierung im Unterleder
 
Wasserdicht:   bis 3 bar