• In der Anfangszeit orientiert sich Junghans nicht nur an amerikanischen Uhrwerken, sondern bedient sich auch bei der allerersten Fabrikmarke der erfolgreichen Symbolik aus Übersee. Denn in Sachen Marketing haben die Amerikaner damals die Nase vorn.

    Im Jahr 1888 lässt Junghans ein neues Markenzeichen eintragen, das verrät: In der Uhrenfabrik hat ein neues Selbstverständnis Einzug gehalten. Es erscheint erstmals der fünfzackige Stern mit dem Buchstaben „J“ in der Mitte. Zwei Jahre später ist der Stern, der ein stilisiertes Zahnrad darstellt, achtzackig und enthält neben der Initiale auch den Rest des Markennamens.

  • 1888

    Der Junghans-Stern geht auf!