Eine Idee wird Realität

 

In der Schramberger Designabteilung entstehen die Junghans Uhren von morgen. Hier werden Inspiration und Tradition sowie aktuelle Marktentwicklungen und bewährte Junghans Werte zusammengeführt.

Von der ursprünglichen Idee über den ersten Skizzenentwurf bis hin zur 3D-Ansicht im CAD: Es wird viel Sorgfalt darauf verwendet, die perfekte Junghans Uhr zu erschaffen. Ausgangsbasis des Gestaltungsprozesses ist neben der Inspiration die Frage des Antriebes.

 

Die Entscheidung, ob ein mechanisches Werk, ein Funk-, Funk-Solar- oder Quarzwerk die geplante Uhr antreiben soll, ist maßgebend für die Proportionen und Dimensionen der Uhr. Technische Gegebenheiten, ergonomische Feinheiten sowie die Zifferblattgestaltung wird bis ins kleinste Detail durchdacht und aufeinander abgestimmt. Abschließend wird der Entwurf in einem 3D-Programm modelliert und auf seine Realisierbarkeit hin überprüft. Maßgabe ist dabei immer die reiche Tradition von Junghans –denn jede neue Uhr transportiert die Identität der Marke Junghans und der Produktlinie und interpretiert diese neu.