Sinnbild der Moderne.

22.07.2019

Die max bill Chronoscope 100 Jahre Bauhaus trägt die Philosophie der Hochschule in die Gegenwart.



 Die max bill Chronoscope 100 Jahre Bauhaus trägt die Philosophie der Hochschule in die Gegenwart.

Das vor 100 Jahren gegründete Bauhaus ist bis heute ein Synonym für avantgardistisches Design. An der Ideenschule wurden bis dahin nie gesehene, neue Gestaltungsansätze realisiert. Die oberste Prämisse im kreativen Prozess war der Grundsatz „die Form folgt der Funktion“. So ist für Alltagsgegenstände wie den Stuhl bis hin zu einem neuen Verständnis von Architektur ein auf die Funktion reduziertes Design entstanden. Max Bill, für den die Bauhaus-Philosophie auch nach seinem Studium in Dessau ein Leben lang eine zentrale Rolle spielte, kreierte für Junghans ab 1961 Armbanduhren in einem Design, das genau diese Grundgedanken der Ideenschule in sich trägt.

Anlässlich des Jubiläums erscheint die Junghans max bill Chronoscope in einer auf 1.000 Stück limitierten Version. Der moderne Zeitmesser basiert auf den Originalentwürfen von Max Bill, die Gestaltung nimmt die typischen Elemente des Bauhaus-Gebäudes auf: das rote Datum und die roten Zeiger stellen einen direkten Bezug auf die rote Eingangstür in Dessau her. Auf der Rückseite erlaubt ein Abbild des Bauhaus-Gebäudes durch seine Fenster einen Einblick in das Uhrwerk. Stilvoll sind die zurückhaltenden Grau- und Anthrazittöne von Band und Gehäuse, die mit dem hellen Zifferblatt einen starken Kontrast ergeben – vergleichbar mit dem Licht- und Schattenspiel der Fenster am Bauhaus in Dessau.

Junghans max bill Chronoscope 100 Jahre Bauhaus – Minimalismus als Sinnbild der Moderne.

 

max bill Chronoscope 100 Jahre Bauhaus

Ausstattung

Referenz: 027/4902.02

Werk: Automatikwerk J880.2 mit einer Gangreserve von 48 Stunden, Datum

Chronoscope: Stoppsekunde, 30-Minuten- und 12-Stundenzähler

Gehäuse: Edelstahl anthrazit-matt PVD-beschichtet, Ø 40,0 mm, Höhe 14,4 mm, gewölbtes und beidseitig entspiegeltes Saphirglas, 5-fach verschraubter und mit dem Bauhaus-Motiv bedruckter Sichtboden, der partiell Einblicke auf das Werk gewährt

Zifferblatt: weiß matt, Leuchtpunkte

Zeiger: Zeiger mit umweltfreundlicher Superluminova-Leuchtmasse

Armband:graues Kalbslederband mit Dornschließe PVD-beschichtet

Wasserdichtheit: bis 3 bar

Besonderheit: Datumsscheibe und Leuchtmasse in Rot

Verfügbarkeit: ab Oktober 2019 im Handel

Limitierung: 1.000 Uhren