Designkultur am Handgelenk.

25.03.2019

100 Jahre Bauhaus spiegeln sich eindrücklich in der limitierten Junghans max bill Chronoscope in 18-kt. Weißgold wider.

 



100 Jahre Bauhaus spiegeln sich eindrücklich in der limitierten Junghans max bill Chronoscope in 18-kt. Weißgold wider.

2019 ist das Jahr des Bauhauses. Die Ideenschule, gegründet vor 100 Jahren, an der kreative und kompetente Gestalter ausgebildet wurden. Eine Bildungsstätte, die außerdem maßgeblich dazu beigetragen hat, den Begriff des deutschen Industriedesigns zu prägen – mit einer reduzierten und klaren Gestaltung von Formen und Farben.

Diese Merkmale des Bauhauses sind auch für die Gestaltung der auf 100 Stück limitierten max bill Chronoscope 100 Jahre Bauhaus entscheidend. Klare Linien setzen den Fokus auf das Wesentliche: die gute Ablesbarkeit der Zeit. Die farbige Gestaltung der Uhr ist von der Architektur des Bauhaus-Gebäudes inspiriert. Das Zifferblatt spiegelt die weißen Wände im Bauhaus wider, das rote Datum dessen bekannte Eingangstür. Durch genau diese Tür hat auch Max Bill selbst die Schule betreten. Eine Besonderheit ist das Gehäuse: erstmalig präsentiert Junghans eine max bill Chronoscope aus 18-kt. Weißgold.

Das Bauhaus-Gebäude in Dessau steht seit 100 Jahren für funktionale Industriearchitektur. Die beeindruckendsten Elemente dieses Gebäudes sind die große Fensterfront und der markante Bauhaus-Schriftzug. Auf der Rückseite der max bill Chronoscope ist exakt diese Ansicht mit der roten Tür auf dem Sichtboden zu sehen. Und durch die historische und berühmte Fensterfront auf dem Gehäuseboden kann der Betrachter einen partiellen Blick auf die faszinierenden Mechanismen des automatischen Werks werfen.

Die max bill Chronoscope 100 Jahre Bauhaus – Designkultur erstmalig in Weißgold.

 

max bill Chronoscope 100 Jahre Bauhaus

Ausstattung

027/9900.02

Limitierung: 100 Uhren

 

Werk: Automatikwerk J880.2 mit einer Gangreserve von 48 Stunden, Datum

Chronoscope: Stoppsekunde, 30-Minuten- und 12-Stundenzähler

Gehäuse: 18-kt. Weißgold, Ø 40,0 mm, Höhe 14,4 mm, gewölbtes und beidseitig entspiegeltes Saphirglas, 5-fach verschraubter und mit dem Bauhaus- Motiv bedruckter Sichtboden, der partiell Einblicke auf das Werk gewährt

Zifferblatt: Weißes Hochglanz-Zifferblatt, Leuchtpunkte

Zeiger: Zeiger mit umweltfreundlicher Superluminova-Leuchtmasse

Armband: poliertes, schwarzes Kalbslederband mit Dornschließe in 18-kt. Weißgold

Wasserdichtheit: bis 3 bar

Besonderheit: Datumsdruck in Rot