Junghans weist erneut
stabiles Wachstum aus

01.02.2013

Nach einem kräftigen Umsatzplus im Jubiläumsjahr 2011 konnte die Uhrenfabrik Junghans GmbH & Co. KG auch 2012 eine Umsatzsteigerung auf jetzt 22 Mio. Euro verzeichnen. Unter Berücksichtigung der strategischen Aufgabe von verschiedenen Geschäftsfeldern ergab sich dennoch ein positiver Umsatzzuwachs von rund 6 %. Betrachtet man den reinen Markenumsatz konnte die seit der Übernahme 2009 durch die Schramberger Unternehmerfamilie Steim positive Erfolgskurve in 2012 eine Zuwachsrate von 23 % verzeichnen.

Insgesamt hat sich Junghans erfolgreich im deutschen Fachhandel positioniert, und auch in den internationalen Märkten konnte die Marke mit 33 % deutlich über dem nationalen Markt an Wachstum zulegen.

Auch die Ertragslage hat die Erwartungen mehr als erfüllt: Der entsprechend erfreuliche Gewinn im Jahr 2012 macht die Stabilität des Unternehmens deutlich und gibt Gestaltungsmöglichkeiten für weitere Investitionen am Standort Schramberg.

Mit rund 60 % machten die mechanischen Modelle auch 2012 den größten Anteil des Gesamtumsatzes aus. Neben den Erhard Junghans und Meister Uhren tragen auch die Linien max bill by junghans und Bogner by Junghans zum Erfolg bei.

Das stabile Wachstum manifestiert sich auch am Firmenstandort, wo 2012 die Unternehmerfamilie Steim wichtige Gebäude und mehr als 19.000 m2 des Junghans-Areals in der Geißhalde erworben hat. Auch die Belegschaft wächst weiter: In 2012 wurden 17 neue Arbeitsplätze geschaffen, die Mitarbeiterzahl stieg auf aktuell 122 Angestellte. Für 2013 sind weitere Einstellungen geplant.

Ausblick 2013

Im Mittelpunkt stehen 2013 die klassischen Meister Uhren. Die Linie erhält Zuwachs durch die neuen Komplikationen Meister Agenda und Meister Kalender. Mit der Meister Chronometer Gold setzt Junghans die Reihe der limitierten Sammlerstücke in Echtgold fort und lanciert mit der Meister Damen erstmals eine feminine Interpretation des historischen Klassikers. Aber auch die im letzten Jahr erfolgreich eingeführte max bill Damen wird ausgebaut und die sportliche Linie Bogner by Junghans wird um neue Modelle ergänzt. Die Neuheiten des ersten Halbjahrs werden vom 22. bis 25. Februar 2013 auf der INHORGENTA MUNICH vorgestellt.

National und international will die Uhrenfabrik die selektive Distribution weiter ausbauen. Die bereits heute qualitativ hochwertige Präsenz im Fachhandel steht weiterhin im Fokus der Markenarbeit, um den Wiedererkennungswert der Marke weltweit zu gewährleisten. Gleiches gilt in 2013 für das Internet, auch hier steht die klare Markendarstellung im Fokus.

Die Verteidigung der erteilten Geschmacksmuster und Patente wird in 2013 ebenfalls ein besonderes Augenmerk benötigen, da der Erfolg der Marke andere zur Nachahmung verleitet hat. Erste Maßnahmen wurden eingeleitet, die bereits zu Erfolgen führten.

Über Junghans

Seit über 150 Jahren steht die Marke Junghans für ein klares Bekenntnis zum Standort Deutschland. Geprägt durch die langjährige Tradition, Innovationen und Werte weckt der Name Junghans seit jeher Assoziationen wie Qualität, Zuverlässigkeit, Leidenschaft und Präzision. Im Laufe der langen Historie ist es dem Schramberger Traditionsunternehmen gelungen, mit neuen und kontinuierlich weiterentwickelten Technologien die Geschichte der Uhrenindustrie zu prägen und dabei seine Philosophie zu bewahren: zukunftsgerichtete Ideen mit dem Streben nach Präzision zu kombinieren. Ein entscheidender Grundstein für den erfolgreichen Weg in die Zukunft wurde Anfang 2009 gelegt: Die Schramberger Unternehmer Dr. Hans-Jochem Steim und sein Sohn, Hannes Steim, übernehmen die Uhrenfabrik Junghans. Eng verbunden mit dem Standort und den Werten verpflichtet, die Junghans verkörpert, setzen sie sich für die Wahrung der Tradition und den Aufbruch in eine erfolgreiche Zukunft ein. Moderne nationale und internationale Businessstrukturen erlauben es der Uhrenfabrik, auch in Zukunft mit innovativen Produkten „Made in Germany“ aufzuwarten und die einzigartige Erfolgsgeschichte der Uhren mit dem Stern fortzusetzen.
Mehr Informationen unter www.junghans.de