• Olympische Spiele 1972. Die Welt blickt auf München - und Junghans. Als offizieller Zeitnehmer der Spiele setzt Junghans bei der Sportzeitmessung neue Maßstäbe. Die elektronisch vernetzten Startblöcke, Startkontrollanlagen und Doppellichtschranken ermöglichen, dass sowohl Start-, als auch Zieleinläufe eindeutig registriert, überwacht und dokumentiert werden können.
    Mit dieser Entwicklung ist die exakte Zeitmessung der Leistungen im Spitzensport eine objektive, nicht anfechtbare Wertung. Rekorde wurden klar messbar. Verbunden mit den weltweit ersten farbigen Zielfotos auf die Hundertstel Sekunde genau macht sich Junghans einen Namen als Zeitnehmer bei Sportwettkämpfen.

  • 1972

    Sternstunden für die Zeitmessung