• Tageslicht für jeden Arbeitsplatz, und das in dem engen Schwarzwaldtal! Am steilsten Ende des Werksgeländes plant Arthur Junghans einen Terrassenbau, der in neun Stufen den Hang „hinaufsteigt“.

    Die schmalen, langen Arbeitsräume sind so konzipiert, dass jeder Arbeitsplatz optimal durch Tageslicht beleuchtet wird, was höchste Präzision in der Fertigung ermöglicht. Der Terrassenbau wird 1918 fertig gestellt und zum Wahrzeichen der Schramberger Uhrenfabrik.

  • 1918

    Wahrzeichen des Fortschritts